BEWEGTER HORT

 

Druckversion

 

 

ENTSPANNUNGSANGEBOTE

 

 

 

 

 

Bewegung kann aktivieren, hat aber auch beruhigende und stressabbauende Wirkungen. Erholungs- und Ruhephasen sind ebenso wichtig wie Aktivierung. Entspannungsformen sollen den Ruhenerv (Parasympathikus) aktivieren. Es kommt zu einem kurzzeitigen „Abschalten“ und damit zu physischen (bessere Durchblutung, Verringerung von Muskelanspannung und Reduzierung von Stresshormonen u. a.) sowie psychischen (Abbau von Angst, Erleichterung des Umganges mit Stress, Steigerung der Konzentrationsfähigkeit u. a.) Wirkungen.

 

 

 

 

 

Entspannungsangebote

 

Wahrnehmungsspiele

 

Entspannungsspiele und -übungen

Atemübungen

Spiele zur Anspannung – Entspannung

Kinder-Yoga, Tai-Chi für Kinder

Massagegeschichten

Entspannungsgeschichten

 

 

 

 

 

Literatur:

 

 

Müller, Chr. (2009). Bewegter Hort. Meißen: Unfallkasse Sachsen, S. 84-112

Müller, Chr. (2010). Bewegte Grundschule. (3. neu bearb. Aufl.). St. Augustin: Academia, , S. 138-168.

Müller, Chr. (2015). Bewegter Kindergarten. (2. Aufl.). Meißen: Unfallkasse Sachsen, S. 113-134.

Hofmann, S. (2008). Wahrnehmungsförderung durch Bewegung. Manuskript. Leipzig: Sportwissenschaftliche Fakultät.