BEWEGTE KINDERKRIPPE

 

Druckversion

 

 

BEWEGTE LERNSITUATIONEN IN BILDUNGSBEREICHEN

 

 

 

 

 

Für die Verbindung von Bewegung und Lernen werden nachfolgend Beispiele für die mathematische, kommunikative und naturwissenschaftliche Bildung aufgezeigt. Es wird bewusst auf diese drei Bildungsbereiche beschränkt, da weitere Bereiche, wie somatischer, sozialer, ästhetischer Bereich, in vielfältigen Formen in die einzelnen Abschnitte dieses Materials bereits einfließen. Eine zweite Begründung für diese Entscheidung liegt in der Passfähigkeit mit den Büchern zum bewegten Kindergarten bzw. zum bewegten Hort. Beide orientieren sich an den Fächern in der Grundschule, also Mathematik, Deutsch und Sachunterricht.

 

 

 

 

 

Ausgewählte Bildungsbereiche:

 

 

 

 

 

Mathematische Bildung

Kommunikative Bildung

Naturwissenschaftliche Bildung

 

 

 

 

 

Die nachfolgenden Ausführungen sind innerhalb der Bildungsbereiche strukturiert nach den Hauptzielstellungen für das bewegte Lernen (Müller, 2010).

 

 

 

 

 

Übergreifende Zielstellungen:

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationszugänge durch Bewegung

etwas über Bewegung/über den Körper empfinden, wahrnehmen, erleben

etwas über Bewegung erfahren, erkennen, begreifen

etwas über Bewegung ausdrücken sowie formen und gestalten

 

Optimierung der Informationsverarbeitung

beim Bewegen im Raum Aufgaben lösen

 

 

 

 

 

Müller, Chr. (2010). Bewegte Krippe. Meißen: Unfallkasse Sachsen, S. 79-95.